9. August 2011

Sei ein Schwelmer, trink ein Schwelmer!

eine musikalische Liebeserklärung an eine der letzten verbliebenen Brauereien im Bergischen Land. Mit viel Glück ist eine Rettung in letzter Sekunde vielleicht möglich. Auch dank dem unermüdlichen Einsatz der Facebookgruppe, die von Dany Althaus initiiert wurde und inzwischen knapp 6000 Mitglieder hat.

In diesem Sinne: Lasst uns alle Schwelmer sein 🙂

Ausnahmsweise gibts das Video heute als externen Link.

Kommentare

  1. Dany Althaus sagt:

    Herzlichen Dank für den Beitrag.
    Man sieht, heute erreicht man in unserer Zeit mehr Menschen über das Internet.
    Es ist unfassbar, wie wir gewachsen sind und wieviele Menschen sich für den Erhalt einer Privtbrauerei einsetzen.
    Unser letztes Stück Schwelmer Brautradition darf nicht verschwinden.
    Sie muß für die nächsten Generationen erhalten bleiben. Die Kunst des Bierbrauens ist immer ein wichtiger Bestandteil der Vergangenheit und der Zukunft. Außerdem sei es zu erwähnen, daß wir auch um den Erhalt der Arbeitsplätze kämpfen, damit die ehemaligen Mitarbeiter der Brauerei wieder in Lohn und Brot stehen. Denn gerade Ihnen sei es zu verdanken, daß wir unser Schwelmer Bier im Einkaufsregal stehen haben.Das darf man nicht vergessen. Wir werden so lange kämpfen, bis eine demokratische Lösung gefunden wird.
    Mit einem lauten Plöpp
    Dany Althaus

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.