Webcam-Direktauswahl (weitere Infos auf dem Link)
Döpps: »1 »2 »3 »5 »360° O-barmen: »1 »2 x3 Talweit: »B7 »A46 xWall »Alter Markt »Wetter »ISS »Igel Falken: »1 »2 »Highlights dies & das: »24h Rückblick »24h - 1 Bild

Webcam Döppersberg #2 B7 / Busbahnhof

23 Feb


Hier sahen Sie den ehemaligen Busbahnhof. Wenn die Bauarbeiten weiter fortgeschritten sind, wird davon nichts mehr zu sehen sein. Stattdessen ensteht dort die „Geschäftsbrücke“, welche künftig die Fußgänger oberirdisch von der Poststraße zum Bahnhof bringt. Im Vordergrund entsteht ein Gebäude, welches zu einem Primark-Standort in Wuppertal werden wird. Das weiße Gebäude im Hintergrund links (die ehemalige Bundesbahndirektion) wird währenddessen vom Bauinvestor Clees zu einem Factory-Outlet-Center (FOC) aus- und umgebaut.

Da wir – im Gegensatz zu anderen Seitenbetreibern – die Privatsphäre unserer Mitmenschen achten, sind die Standpunkte und Kameraeinstellungen so gewählt, dass weder Personen noch Kennzeichen von Fahrzeugen erkannt werden können. Sollten Sie hierzu Fragen haben oder sich in Ihren Rechten gestört fühlen, wenden Sie sich bitte an einen der Ansprechpartner.

376 thoughts on “Webcam Döppersberg #2 B7 / Busbahnhof

  1. Hallo, Herr Stötter,

    falls es nicht schon der Fall sein sollte: Könnte die Döps2-Cam mit maximaler Farb- und Kontrasteinstellung betrieben werden. Würde (mir) die Erkennbarkeit erleichtern.

    Hochsommerliche Grüße
    vom Gucker

  2. Heute wurde wieder ein weiteres Teilstück der Parkhausdecke gegossen, danach wurden die Hohlräume der Außenwände mit Beton verfüllt. Die Jungs sind recht flott dabei.

  3. (Auch) an dieser Stelle meinen tausend Dank an die 2 fleißigen TalTV-Unterstützer, die heute morgen mit jeder Menge Material und Werkzeug am Döppersberg aufschlugen und alle Webcamgestelle mit neuen Anbauteilen und einem Schutzanstrich versehen haben. Einfach nur Klasse! Vielen vielen Dank!!!

  4. Wer hat an der Webcam gespielt. Heute morgen konnte man noch sehen das am Investerparkhaus ein weiterer
    Deckenteil gegossen wird.

    • Hallo dudu,
      Herr Stötter spielt bestimmt nicht en der Cam.
      Wie es aussieht, hat er eine neue Halterung montiert und Einstellungen vorgenommen
      @Herr Stötter
      Vielen Dank für Ihre Bemühungen

  5. Heute wurde den ganzen Tag der erste Teil der Bodenplatte des Investorparkhauses betoniert. Die Investorbrücke nimmt seit heute auch schon Gestalt an. Wirklich flott…

    • Die Mauer Links ist die Außenmauer um das Gelände für das neue Parkhaus abzufangen,
      damit an der Mall weitergearbeitet werden kann.
      Die Mauer Rechts an der B7 fängt das Gelände zum künftigen Wupperpark ab.

  6. Und nu‘
    ist Ruh.
    Nur bei Sponsors wird gewuppt,
    wärend man zu Hause schruppt.

    Kein Eis, kein Schnee bedeckt den Dreck
    Kein Regenschauer spühlt ihn weg.
    Braun sind die Straßen, nicht weiß.
    Da half auch nicht des Besesfleiß.

    Die vierte Kerze brennt,
    der Anwohner in Ruhe pennt.
    Die Arbeit ruht,
    wie gut das tut.

    Die Heilige Nacht
    hat uns das Glück gebracht.

  7. Man kann es leider nicht erkennen, deshalb zur Info, gerade wird der Baukran zwischen neuer Fußgängerbrücke und provisorischer Brücke abgebaut.

  8. Hallo Leuts. Weiß jemand, was das riesen Loch unterhalb der jetzigen Fußgängerbrücke inmitten der Fahrbahn Richtung Barmen zu bedeuten hat? Regenwasser-Sammler? Durchmesser >8m, Tiefe ebenso. Zu erkennen von der Brücke aus oder mit der WebCam der Sparkasse.

    • Routine, ich geh mal davon aus, dass die Stadt als Auftraggeber Vorsorge getroffen hat und der Zoll einen entspannten Ausflug hatte, bei dem es nichts zu bemängeln gab.

    • Von der Sparkassen Webcam sieht man noch eine zweite Betonpumpe zwischen neuer Fußgängerbrücke und provisorischer Brücke aufgestellt. Man möchte wohl das gute Herbstwetter nutzen um die Brücke fertig werden. Wahnsinn wie schnell es hier voran geht.

  9. Moin alle,
    wenn man sich auf dieser Cam den Fortschritt anschaut, könnte man meinen, daß die B 7 zumindest einspurig in beide Richtungen bald freigegeben werden könnte. Beton auf Geschäftsbrücke einbauen und Traggerüst weg; Erdbewegungen abschließen………lt. Controllingbericht sind die Versorgungsleitungen alle verlegt. Wäre ein bundesweites Zeichen, wenn eine Baustelle dieser Größenordnung deutlich früher fertig wäre als geplant.
    Also haut noch mehr rein Jungs

    • und was ist mit der Brücke Südstraße?
      Also vor Sommer nächstes Jahr wird es auf keinen Fall was- schon allein wegen den Trocknungszeiten des Betons.

  10. Die Geschäftsbrücke nimmt langsam Konturen an.
    Zur Zeit wird die Tunneldecke am ex Zugang Döppersberger Str. (Bahnhofsvorplatz) abgebrochen.

  11. …es soll doch angeblich bezüglich des Investoren-Projektes seit Anfang August ‚rund gehen‘?! Zu sehen ist wemig, arbeiten die unterirdisch? Bin ja einmal gespannt, ob und wann da etwas passiert…

  12. 2 Kräne und 1 Sattelzug mit Zubehör für die Kräne beladen stehen an der Baustelle. Am künftigen Taxiplatz steht ein LKW mit einen Gestell beladen. Könnte ev. ein Teil vom Fahrstuhl sein. Werde mir die Sachen gleich mal vor Ort ansehen.

  13. Guten Morgen, Herr Stötter,

    da haben Sie am Wochenende viel Arbeit gehabt…

    Aber leider vermisse ich den Link zur „Alten Markt“-Kamera. Kommt er noch?

    An dieser Stelle mal wieder einen Dank an Ihren Einsatz.

    Beste Grüße vom Gucker

    • Danke für den Tipp. Da fehlte auch noch die Wettercam. Sind inzwischen einige Webcams geworden, da verliert man schonmal den Überblick… 😀

      • … dann darf ich anmerken das ich auch die „comments“ vermisse. War schön, die aktuellsten Meldungen auf einen Blick zu haben. Oder haben Sie den Link woanders „versteckt“?

        Außedem funktioniert bei mir der 24-Stunden-Rückblick nicht mehr. Macke meines Rechners?

        Schönen Tag wünscht der Gucker

        • Die comments hängen bei mir nach wie vor drunter. Bei Ihnen nicht?

          Das mit dem Rückblick habe ich auch gesehen. Das schau ich mir noch an.

          • doch schon, aber bei der alten Darstellung war oben rechs – wo jetzt der Facebook-Link ist – neben dem Link „Post“ auch ein Link „comments“, der die aktuellsten Meldungen enthielt (unabhängig von der Webcam).

            Falls Herbert (HEBO) dies genutzt haben sollte, kann er es vielleicht besser erklären.

            Aber Klasse, das der Rückblick wieder läuft!!

          • In Beantwortung Ihres Posts vom 22.07.15 23.12 Uhr

            Das ist schon was. :-)
            Mehr als die letzten fünf darzustellen, würde den Rahmen sprengen. Deshalb war die alte Variante ein Link der dahin sprang, wo Sie (vermutlich) jetzt die Kommentare, der letzten Posts darstellen.

            Vielleicht mailen Sie mich mal an und wir können dann telefonieren? Im Gespräch ist es für mich leichter, etwas zu erklären.

            Hoffe sehr, das ich nicht nerve.

            Außerdem könnten die Mitleser sich evtl. hier auch einbringen, wenn sie eine Idee haben…

          • Hallo Gucker, ich schau mir das bei Gelegenheit nochmal an. Ich muss jetzt erstmal 200 betriebliche Mails durcharbeiten. Dann schauen wir weiter. In der Zwischenzeit sind Sie – aber auch alle anderen – herzlich eingeladen, weitere Verbesserungsvorschläge einzubringen. Wir profitieren alle dadurch! :-)

  14. Es sieht so aus als wenn für die Mall die ersten Stützen angeliefert worden sind. Werde mal um 9:00 Uhr runterfahren.

  15. Hallo zusammen!

    Gibt es mitlerweile Infos, wann der Investor sein Bauprojekt startet?

    Ich bin schwer begeistert, wie sich der Döppersberg bis jetzt entwickelt hat und noch viel, viel mehr verändern wird.
    Wenn ich mir in bunten Farben die Zukunft des Döppersberg vorstelle, mit dem Bundesbahn FOC, dem Investorenkubus, der Geschäftsbrücke und dem neuen ZOB, dann freue ich mich sehr darauf.
    FOC brauchen oder nicht, Primark wollen oder nicht, darüber dürfen sich andere streiten, ich bin sehr für die Belebung dieses Areals, denn so wie es war, empfand ich den Bereich schäbig und peinlich als Entree für die Stadt.
    Die Gäste steigen aus dem Zug aus und blicken in die Stadt und nicht aus der Stadt hinauf zum Bahnhof, daher habe ich zu dessen Umgestaltung keine richtige Vorstellung.
    Ich bin für Denkmalschutz und runde Fenster im Bahnhof, aber aus dem Ding einen Hauptbahnhof, zu stricken, der den Namen verdient, erscheint mir unmöglich. Vom Gleis aus pfui, vom Bauzustand aus pfui und von der Wirkung auf Gäste ebenfalls pfui. Für mich „kann das Gebäude nichts“, daher ist die Sichtbarkeit von der Fußgängerzone aus auch sicher kein Hingucker, denn von der Entfernung aus empfinde ich ihn einfach als zu unscheinbar.
    Ich lasse mich aber gerne vom Besseren überzeugen,- ist in wenigen Jahren ja soweit!
    Bis dahin freue ich mich, hier bei TALTV einen Logenplatz bis zur Fertigstellung zu haben.

      • Daran dachte ich auch schon mal, das sie nur schmutzig ist statt Blind von der Sonne. Weil der Regen kommt immer aus Westen und der Staub von der Baustelle sind nicht ohne. Diese Cam ist aufgrund der Ausrichtung ggf sehr anfällig dafür. Evtl. mal den Hausmeister bzw. Haustechniker lieb bitten mal drüber zu wischen? (erspart die schwere Terminabstimmung).
        Sehen tut man es in der Regel nur wenns hell ist bis Sonneneinfall, dann sieht man aber auch das ungleichmäßig trüb ist. Was nahe legt das es doch viel am Schmutz liegen könnte?

        • Also gestern hat die Kamera auch mal ein wenig Regen abbekommen, hat aber an der Qualität nichts gebessert – wohl doch matt geworden.

  16. Kann es sein, dass die Kamera „leicht“ verschmutzt ist? Das mittlere Sichtfeld ist matt und es sieht aus als hätte es sich eine Spinne davor gemütlich gemacht.

    • Die Spinne seh ich jetzt gerade nicht, aber ich hab schon gelegentlich welche gesehen. Der matte Eindruck ist eine Folge der Ausrichtung. Jeden Tag (an dem es hell ist) brennt die Sonne mehrere Stunden direkt auf den Sensor. Das bleibt auf Dauer nicht ohne Folgen.

  17. Weiß jemand, was mit dem Schutt und Erdaushub gemacht wird (hingebracht, gelagert, weiterverwendet)? Das sind ja riesige Mengen.

    • Kann es sein, dass der Aushub an den Rand des Fahrstreifens der Nordbahntrasse abgekippt wird? Wir konnten hier vom Bürofenster auf Höhe Unterer Dorrenberg in den letzten Tagen beobachten, wie ein blauer Lastwagen immer wieder derartiges gemacht hat. Und wir haben uns schon gefragt, woher das ganze Zeug wohl kommt und dann an die Döpps-Baustelle gedacht.
      Ich habe schon ganz investigativ versucht, den Laster auf den Webcambildern wiederzuentdecken.

    • Eigentümlich ist, dass da jetzt über Nacht 5 LKW`s stehen. Möglich, dass es morgen sehr früh mit dem Abtransport der Erdhügel weiter geht.

  18. Heute Morgen wurde das Gebäude der Touristinformation dem Erdboden angeglichen.
    Das 2.te Gebäude nebenan wird da wohl bald folgen.

  19. Wäre es wohl viel Arbeit, wenn man diesen „Hier sehen sie noch den Busbahnhof“-Text mal aktualisieren würde? Leute, die zum ersten Mal auf die Seite kommen, könnten verwirrt werden.

  20. Seitenbesucher „Grube“ hat TalTV nach einer wiederholten nächtlichen Pöbelparade zwangsweise (und ich hoffe dauerhaft) verlassen. 😉

    • Achtung Ironie: Armer kleiner Grube… allseits beliebter Forentroll… nichts zu tun außer zu motzen, beleidigen und sich zu profilieren. Er wird mir so sehr fehlen“ Ironie aus“

      Spaß beiseite. Er beklagte sich ja über Kostentranzparenz und Forenkontrolle. Ich bin der Meinung: Alles ist gut wie es ist. Die Halterungen die er meint, sind glaube ich, die von Mountenbikes^^. Egal.. Wer stänkert und nur stört sollte sich verkrümeln und etwas benehmen hat noch niemandem geschadet. Gut gemacht Herr Stötter

  21. Hallo Befürworter, Kritiker, Zweifler, Meckerer……
    Wuppertal hat es geschafft, unter den Top10 ins Schwarzbuch für Steuerverschwendungen zu schaffen. Na bravo, haben wir es nicht geahnt?

    Wer diese „Großbaustelle“ täglich verfolgt, der muss erkennen es die Baggerei
    dort starken Provincharakter hat. Ich erinnere mich an Großbaustellen in den 60er Jahren, da wurde mit richtigen Baggern zügig gearbeitet.

    Nun warten wir mal ab, was wir zu sehen und zu hören bekommen, wenn die auf die Bunkeranlagen unter dem Döppersberg stoßen. Ich erhöhe schon mal auf 5 Jahre Sperrung.

    Nun denn, lassen wir uns überraschen.

    Beste Grüße, ein alter Wuppertaler

    P.S.: Ich bin nicht gegen einen Umbau; nur gegen die Umsetzung mit Tieferlegung UND Kubus (Primark)

    • Bei manchem Kommentar muss man sich doch fragen, ob sich der Verfasser überhaupt mit dem Thema beschäftigt hat…

      Die Tieferlegung muss z.B. erfolgen, weil sonst die Steigung von der Innenstadt zum Bahnhof nicht mehr behindertengerecht wäre.
      Und der Bunker bleibt vom Umbau total unberührt..

      • Eher muss man sich fragen warum der A.H. einen auf Papagei macht… Wer sich damit befasst warum Wuppertal in den LOKALEN Nachrichten mal erwähnt wird.. (Steuerthema ist aber nicht Regional und da steht es auch genauer im Buch… nix da mit verschwendung, weil ein Puffer der nicht mal ausgegeben wurde oder eine Summe die bedingt der Planungsinstanzen normal ist keine verschwendung ist,sondern üblich. Bravo A.H., kaufen sie sich die Blöd an der Kiosk..die bringt sie auf ein besseres Ni… nee Nivea wars nicht ^^

  22. Ich muss da mal wieder vorbei gehen… Sieht so aus, als wären die Bussteige und Teile der Fahrbahndecke schon entfernt worden?

  23. Mal an alle die immer meckern das auf der Baustelle keiner arbeitet es wird sogar am SAMSTAG hier gearbeitet was haltet Ihr MECKERKÖPPE davon wenn ihr mal SAMSTAGS runter fahrt auf die Baustelle und den Arbeitern ne große Kanne Kaffee und Brötchen bringt die freuen sich bestimmt !!!

    • Lieber Mr. Unbekannt

      Statt sich hier aufzuregen könnten Sie ja mal mit guten Beispiel voran gehen und bringen am Besten den Bauarbeitern (innen) gleich die erste Ladung Brötchen und Kaffee
      .

      Nicht nur schreiben sondern Machen!!!

  24. Ganz großer Geheimtipp an alle, die meinen am Döppersberg würde nichts passieren: Oben rechts sind noch 4 andere Döpps-Kameras verlinkt. Besonders auf den Webcams 1&5 herrscht aktuell reges treiben.
    Das auf der B7 bis zu den Herbstferien noch nicht viel passieren wird, wurde von Anfang an kommuniziert. Der Grund für die frühe Sperrung sind zum einen die kleineren Vorbereitungsmaßnahmen, die teilweise nicht ganz so offensichtlich sind. Zum anderen findet die Umgewöhnungszeit auf die neuen Strecken nicht in der dunklen Jahreszeit statt.

    Vielen Dank für die tollen Bilder! Besonders gespannt, bin ich auf die Zeitrafferaufnahmen, wenn der Döppersberg dann mal fertig ist.

  25. Das am Döpps im Moment nichts passiert liegt wohl daran das die Planer sich verschätzt haben . Acht Wochen hat man für den Abriss der Rampe eingeplant und in nur fünf Wochen waren die Arbeiten erledigt .
    Da sich alle anderen Firmen nach diesem Zeitplan eingestellt haben , werden diese auch erst in der nächsten Woche loslegen aber das ist reine Spekulation.

  26. Wer sich bewegt, verliert.

    Keine Angst, noch hat keiner der Verantwortlichen verloren. Verloren hat nur der Wuppertaler, der seit zwei Monaten im Stau in der Umleitung steht.

    Wie kommt es, dass seit über zwei Monaten die Hauptkreuzung im Tal gesperrt ist, während es für die Abrissarbeiten des alten Überfliegers auch eine kurzzeitige Sperrung von einem oder zwei Tagen auch getan hätte.

    Ist vielleicht mal einer unserer Volksvertreter betreit, die politische Verantwortung für das Desaster zu übernehmen und hat zumindest so viel Courage, sich dem Bürger und seinem Unmut zu stellen?

    • Immer dieses jammern von Leute die keine Ahnung haben.

      Wie soll denn bitte die Rampe abgerissen werden und der Bauschutt verladen werden, wenn da links und rechts Autos herfahren?

      So eine Sperrung muss ja auch vorbereitet werden, die Umleitungen müssen eingerichtet werden usw. Das kann man nicht beliebig auf und zu machen.

      Es gibt nun mal einen Bauplan und dieser ist für 2 Jahre ausgelegt.

      • Dieser Bauplan sieht eine Sperrung von 3 Jahren vor. Wie viel Zeit man dann noch mal draufschlägt, bis es wirklich fertig ist, bleibt abzuwarten.

        Und zum Thema „keine Ahnung“ bleibt anzumerken, dass ich wirklich keine Ahnung habe, wie es auf anderen Baustellen geschafft wird, ganze Autobahnbrücken an einem Wochenende abzutragen. Aber es scheint eben doch möglich zu sein.

        Allerdings muss ich zugeben, dass an solchen Baustellen dann auch erkennbar gearbeitet wird. Das ist hier wenigstens zur Zeit eben nicht der Fall.

        Und das Jammern über die Verkehrssituation wird lauter, je mehr den Verkehrsteilnehmern klar wird, dass viele ihrer Extra-Kilometer und Extra-Zeiten im Stau nicht nötig gewesen wären.

    • Die Baucontainer sind ja auch schon alle wieder abgebaut. So ist für die Bauarbeiter auch keine Pause, von der vielen Arbeit,mehr möglich.

        • Das die Baustelle bei der Vollsperrung der B7 “RUHT“, dazu braucht es keinerlei Baupläne. Das ist schlicht und einfach ein logistisches Problem der Koordinierung, dass bei dieser Witterung nichts passiert, zumal in zwei Monaten der Winter für einen weiteren Baustopp sorgen kann. Vielleicht sollte man es mal den Autofahrern plausibel machen, die tagtäglich im Berufsverkehr über den Robert-Daum-Platz müssen, die haben bestimmt mehr Verständnis für die Baupläne der Stadt auf Zeit… Man muss schon sehr naiv sein, zu glauben das die Verantwortlichen des Döppersberg Umbau, schon alles richtig machen werden..
          (Anonym = Peter Jung???)

        • Hallo Herr oder Frau Anonym,

          vielleicht ist es Ihrer geschätzten Aufmerksamkeit entgangen, daß diese Seite in Wuppertal mittlerweile Kultstatus hat und Herr Stötter den Verantwortlichen die größte Erfindung der Menschehit, nämlich aktuelle und zeitnahe Kommunikation vormacht.
          Und diese zeigt eindeutig, daß seit Wochen nicht an der Baustelle der B 7 gearbeiutet wird.
          Die Pringtmedien im Tal melden auch keine Neuigkeiten.
          und da Sie ja anscheinend über tiefere Kenntnisse verfügen, wäre es doch angebracht, diese der Gemeinde hier mitzuteilen.
          Sorry wenn der Kommentar zu politisch ist.

  27. WENIG BEWEGUNG
    Dafür dass die Hauptschlagsader unseres Verkehrs in Wuppertal gesperrt ist, sehe ich extrem wenig Bewegung auf der Baustelle. Kein Wunder, dass die Sperrung 3 Jahre dauern soll. Wenn auf der ganzen Baustelle nur 10 Leute arbeiten, dann muss das ja Jahre dauern. Aber immerhin können die 10 Leute hinterher sagen, sie hätten den ganzen Döppersberg alleine gebaut.
    Uns Bürgern und Verkehrsteilnehmern das zuzumuten, empfinde ich als Unverschämtheit.

    • 10 leute am arbeiten? Ich habe noch nie so viele gesehen. Aber soweit ich weiß ist die Ausschreibung für die Tieferlegung und für die Fußgängerbrücke noch nicht beendet und somit auch kein Auftrag erteilt……..Info´s hierzu seitens der Stadt sind leider Mangelware, da die neue Kommunikation anscheinend auch Luft nach oben hat.
      Es wäre schön, wenn auf diesen Kultseiten des Tales mehr Informationen fließen würden.

      • Also ich möchte jetzt keinen Blödsinn erzählen, aber ich meine, bei der Baustellenführung zu Wuppertal 24h live würde gesagt, dass Absenkung der B7 schon vergeben ist…..unter Vorbehalt!!!

    • Wenn ich so an meine Jugend zurück denke… Wie viele Stunden habe ich am Döpps mit warten auf Busse oder die Schwebebahn verbracht? Sogar das dreckige Dutzend (Kelly Family) am Brunnen gesehen…. Eisenbahn (für 10 Pfennig im Bahnhof) Sogar mal im Dropa gearbeitet… War eine Schöne Zeit. Der Überflieger und das alte Design werden mir fehlen, aber dennoch wird es mir immer in Erinnerung bleiben.

  28. TalTV finanziert sich ausschließlich aus Spenden. Die Stadt Wuppertal sieht sich nicht in der Lage, das Projekt zu unterstützen, daher sind alle Besucher von TalTV aufgerufen:
    TalTV c/o Initiative Friedrichstraße e.V.
    IBAN: DE71 3305 0000 0000 4704 19
    KontoNr: 470419
    BLZ: 330 500 00
    Bankname: Stadtsparkasse Wuppertal

    Danke vorab :-)

  29. Astrein -alles wieder im Blick ! Übrigens scheint auch die Sparkassenturm seit letzter Woche ausgefallen zu sein -oder der Provider lässt keine „Häufig“-Gucker mehr rein??

    • Noch was …. Nach 4 Wochen (20 Arbeitstage) hätte ja vielleicht schon der Beginn der Absenkung sichtbar sein müssen-oder?

      • soweit ich in Erinnerung habe -kann mich aber auchtäuschen- ist der Auftrag noch nicht vergeben. Der Auftrag für die behelfsbrücke (soll Weihnachten 20xx fertig sein) ebenfalls noch nicht.

  30. Welche Sequenz wird denn da heute immer wieder abgespielt? Zwei weiße Autos fahren über die gesperrte Kreuzung zum Bahnhof … und wieder und wieder und wieder :O

    • Das kommt sicherlich noch zum Teil. Heute sind die Maschinen und Fahrzeuge größer und stärker,darf man auch nicht vergessen. Man hat es an der Baugrube auch gesehen, anfangs waren auch nur wenige Leute. Jetzt sind es schon mehr. So wird das auch im B7 Bereich sein. Derzeit ist aber nur die WSW dort und die haben sowieso viel Zeit weil ja die nächsten Ausschreibungen nicht fertig sind(bzw noch laufen?).
      Wenn die Baustelle weitergegeben wird werden sicherlich mehr Fahrzeuge sein, aber auch nicht gleich hunderte. :-) Mit den heutigen Baggern wäre ein damaliger LKW bereits mit einer Schaufel überladen 😉
      Also ein riesengewusel werden wir wohl nie sehen.

  31. Hallo TalTV,
    wirklich klasse das Ihr die Webcam betreibt, nur schade das die Cam #2 zur Zeit so schlechte Bilder liefert, ist das Objektiv verschmutzt?

    Wäre toll wenn Ihr das wieder hinbekommen könntet.

    LG DeeBlo

  32. Hallo Chris24, hallo Herbert,

    vielen Dank für die beiden Videos.
    Ein tolles Zeitdokument.

    Gruß aus Belgien

    Hans-Jürgen

  33. Hallo zusammen,

    Herbert und ich haben einen Film mit einer letzten fahrt, am Sonntag vor der Sperrung, über den Döppersberg gemacht d.h. ich bin gefahren und Herbert hat ihn bearbeitet.
    Jeden den es interessiert kann ihn sich hier anschauen:

    http://youtu.be/XCQPUkH3rIA

    Darüber hinaus habe ich noch einen kleinen Film über den gestrigen abriss des Überfliegers gedreht der hier zu bestaunen ist:

    http://youtu.be/fIx_sl0N4Aw

    viel Spass damit
    Christian

  34. Also ich meinte das ich vor Ort war und auch Bilder gemacht habe, das sollte die Sparkasse wohl kaum zu Interessieren haben was ich mit denen mache

      • Hallo Chris24,

        wenn Du selbst mit deiner Kamera Bilder gemacht hast, liegen auch die Urheberrechte bei “DIR!“, ich habe aber nur Bilder von der Webcam der Sparkasse, und diese sind Urheberrechtlich geschützt..

        Gruß Herbert

  35. Hallo,

    ich hab mir den Abriss live angesehen, war schon nicht schlecht als sie dann endgültig zu Boden ging.
    Allerdings ist die Rampe doch wiederstandsfähiger als ich dachte,unmemgen an Bewehrungsstahl, es wird bestimmt noch einige Tage dauern bis sie ganz weg ist.

    • Hallo Chris24,

      auch ich hab mir den Abriss live angesehen, und auch einige Bilder gemacht, nur leider sind diese Urheberrechtlich geschützt, so das ich sie ohne Genehmigung der Sparkasse nicht veröffentlichen darf.

      Gruß Herbert

      • Allee auf Ab-in-den-Urlaub.. 😉
        So, jetzt hat der Überflieger fast ein Loch in der oberen Kurve…!
        Die Webcam der Sparkasse, ist ja auch nicht gerade der Burner, nur *-1-* Bild in der Minute!
        Es lebe TalTV..mit mindestens 32 Bildern in der Minute Bildfrequenz!

        Gruß Herbert

        • Zwischen 10:30 und 11:00 ist Rampe getrennt worden, also nicht mehr durchgängig begehbar. (Befahrbar war sie ja schon seit Tagen nicht)

          • Falschmeldung..laut Radio-Wuppertal ist der Überflieger abgerissen, und es liegen 1.500 Tonnen auf der Strasse..
            ### 12 Meter Brücke = 1.500 Tonnen, ich lach mich schlapp.. ;-D

          • Noch Besser: “lt. Radio-Wuppertal sind 140 Meter heruntergekommen“.. wissen die eigentlich was die da für einen Scheiß erzählen im Radio.. unfassbar!

  36. Hei, weiß jemand, ob die Brücke bis zur Schließung des Tunnels eine Behelfskonstruktion sein wird, oder ob es schon die neue entgültige Version fertig gestellt wird?

  37. Tach zusammen, ich hatte eigentlich gedacht das sofort nach der Sperrung hier die Post abgeht und sich erst mal 10 Bagger auf die Baustelle stürzen.

    Stattdessen ist das eher wie „gääähn,so…jetzt ham wir 3 Jahre Zeit, lassen wird mal gemütlich angehen“

  38. Guten Morgen
    Ist es nicht möglich das wir alle mal ein Paar Euronen Sammeln und was gutes da aufbauen oder Aufbauen lassen , muss doch möglich sein , also ich wäre dabei

  39. Warum steht am laurentius platz eigentlich eine high speed kanera aber am hbf so ne normale webcam? Andersrum würde sich doch viel besser lohnen oder? Könntet ihr die beiden bitte tauschen?

    • Möchte mal behaupten, das die Webcam Laurentius-platz jüngeren Datums (März 2013) ist..
      Woher weist du, das die Webcam Laurentius-platz eine “outdoor“ Webcam ist, ich weiß es nicht..

  40. Wegen dieser Großbaustelle wird für 3 Jahre die Hauptverkehrsstraße im Tal gesperrt. Da wollte ich doch mal schauen, was sich auf der Baustelle tut. Auf diesem Bild war nichts zu erkennen. Ich musste auf der Sparkassenwebseite gucken, um den einsamen Bagger an der Bus-Brücke bei der Arbeit zu sehen.
    Großbaustelle? Vielleicht sogar großes und vieles Gerät? – Fehlanzeige.
    Kein Wunder, dass die Arbeiten 3 Jahre dauern sollen. In dem Tempo würden die Ägypten heute noch an einer halbfertigen Pyramide bauen …

    • es wird wohl so sein, das der einsame Bagger wohl mehr wie drei Jahre braucht *g* Leider ist das Bild hier doch unscharf und überbelichtet. Der viele helle Himmel beeinflusst doch wohl die automatische Belichtung der Cam.

  41. Gruß aus Hameln an meine alte Heimat. Das sieht richtig ungewohnt aus. Letztes Jahr in November sah noch alles anders aus wie ich dort war.

  42. Wie man um 19 Uhr sieht, sieht man nix. Da Sonne direkt in die Kamera scheint. Könnte man keinen Graufilter vor die Linse packen?

  43. Lieber HERR Stötter,
    ich schaue seid langer Zeit schon mit ihren cam´s den großen Fortschritt des Döppersberg an und bedanke mich, dass sie dies hier ermöglichen.
    Nun hätte ich eine Frage, könnte man Cam 5 und Cam 1 noch einmal anders einstellen da diese beiden Cams ein Teil der Baugrube leider nicht zeigen.
    Ich weiß es geht um die einzelnen Geschmäcker, aber es wäre wirklich toll wenn man auch die anderen Arbeiten sehen könnte.
    Wenn sie Hilfe benötigen bei der Montierung würde ich gerne meine Hilfe zu Verfügung stellen.
    Lg J.S

    • Ja bin ich auch dafür das man Cam 1 etwas weiter nach Links dreht. Denn die Cam 2 zeigt ja einen Teil eh mit von der 1. :-)

    • Danke für das Angebot :-) Cam5 ist nicht anders einstellbar und Cam1 gefällt mir so sehr gut. Ich werd die Perspektive trotzdem eventuell kommenden Monat verändern, aber das sind noch ungelegte Eier.

    • Ich denke darüber nach. Nur dass der Zeitraum hier wesentlich größer ist.
      Die Bilder belegen inzwischen zig Gigabyte.

      • Der Platz sollte nicht das Problem darstellen. Die Rohdaten müssen ja nicht auf dem Server bleiben, die kann man ja Lokal(Home) speichern oder in einer Cloud. Wenn man es dann zum Film verarbeitet schrumpf es ja eh.
        Sofern es es keine Serverseitige Anwendung gibt die es eh automatisch macht per Cron.
        Ich könnte Platz zur Verfügung stellen, kurz bescheid sagen hier dann kannst Addy haben.(Server/Lokal/Clouds habe also reichlich)

  44. Hallo

    ich möchte einfach mal fragen bzw. anregen ob es möglich wäre die Kamera etwas tiefer zu stellen so dass man etwas mehr von der Kreuzung und weniger vom Himmel zu sehen bekommt.

    MfG
    Christian

    • Gute Idee! Falls es nicht geht, wäre es vielleicht sinnvoll den oberen Bereich der Cam abzudecken, damit sie nicht mehr so geblendet wird. Auch wenn ich im Zeitraffer die Wolkenbewegungen sehr interessant finde.

  45. Hallo zusammen,
    weiß jemand bescheid was mit den Bäumen passiert? Werden diese einfach abgesägt oder umgesiedelt? Währe ein böser eingriff diese einfach zu entsorgen.
    Schönen Gruß aus Remscheid

    • Die Bäume werden gefällt, geht ja auch nicht anders. Wie willst du die auch Tiefer legen? 😉 Die sind schon dabei, über die Webcam des Sparkassenhochhauses zu sehen.

      • Ich könnte mir schon vorstellen, das man die Bäume umsiedeln kann.
        Wenn Stürme Bäume entwurzeln können, dann kann der Mensch/ die Baumschule das auch.
        Es soll doch später ein Park angelegt werden, da könnten die Bäume wieder eingesetzt werden.
        Das geht naturlich nur, wenn das Ausgraben, provisorisch Eingraben und in drei Jahren wieder „Umtopfen“ von den Bäumen ausgehalten wird –
        und im finanziellenRahmen bleibt.

    • So wies es auf dem Bild aussieht, ist die Bahnhofstrasse zur und von der Kreuzung Döppersberg auch schon gesperrt. Kanndas sein?

    • Hallo Dudu,
      die Cam drei hängt schon seit fast zwei Jahren.Vielleicht rostet ja irgendwann der Halter durch und sie fällt wenigstens ab.Tal TV ist ne tolle Einrichtung,aber jetzt gerade wo es hier richtig spannend wird-is nix :-(
      Schade…..

    • Hi,
      scheint ja alles relativ entspannt zu sein……weiß jemand wie lange der Parkplatz vor dem Bahnhof und die untere Bahnhofstraße noch frei sind?
      in der Morianstraße wird schon auf die Sperrung der Durchfahrt zum Bahnhof hingewiesen.
      Danke für die info

      • Hallo Grashopper55,
        die alte Zufahrt zum Bahnhof wird spätestens im September gesperrt.Da beginnt lt.Planung und Bauablauf die Tieferlegung der B7
        Zum Bahnhof kommt man dann temporär über die neue Strasse Döppersberg.Anfahrt über die Bahnhofstr.Da werden auch vorrübergehend Taxis anfahren können.
        Der Zugang zum Bahnhof erfolgt über den Steg vor dem Wuppertal Institut.

  46. Kommenden Montag, dem 21. Juli 2014 wir die B7 mit dieser Ansicht hier gesperrt, wenn jemand mit einer Dashcam-Aufnahmen gemacht hat, und diese nicht selber nachbearbeiten kann, (es müssen Personen und Kennzeichen unkenntlich gemacht werden!) kann mir diese zusenden.
    Gruß Herbert

    ps. »Demo

    • Hallo ,
      also ich bin am Sonntag den 20.07 nochmal mit einer Cam von allen 4 Seiten über die Kreuzung gefahren und auch auf den Parkplatz vor den Bahnhof abgebogen.
      Ich selbst habe nicht das Wissen und die Möglichkeiten daraus einen vernünftigen Film zu schneiden aber wenn du möchtest kannst du dir das ja mal anschauen ob es zu gebrauchen ist.

      MfG
      Christian

      p.s. Schade auf die Idee mit der Bustrasse bin ich gar nicht gekommen

      • Hallo Christian,

        kann ich machen, ich sende dir dazu dann einen Link, wo das/die Video/s hochgeladen werden kann.
        Da ich nur sehr ungern meine E-Mail Adresse hier veröffentlichen möchte, habe ich eine eingerichtet, also bitte melden!

        Gruß Herbert

      • Wenn ihr das BEIDE möchtet, kann ich auch euch eure gegenseitigen Mailadressen zuschicken. Dann könnt ihr das ausserhalb des Kommentarbereichs machen.

  47. Am 21.7 14 wird die B 7 gesperrt. Fakt ist aber,das nach Beendigung der Bauarbeiten vom zukünftigen Wupperpark das Bahnhofsgebäude – dank Investorgebäude – nicht mehr zu sehen sein wird.

    • Joo -kommt so hin !Die alten Fotos der Baustelle gelten nicht mehr!Der Primark-Neubau wird 23m zur alten Direktion hin verschoben-damit bleibt der Brücken-Überweg mit 17mBreite minus Laden-Aussteller =13m Breite Rest als „Panorama“-Blich auf eine halbe HBF-Front und rechterhand eine4,5m hohe Wand!
      Nenne das schon den „Doepps-Brückenschütt“ (Kontakthof)!

  48. Seit dem 6.05. ist der Busbahnhof Wartehäuschen frei.Am 5.5.14 wurden sie am Bussteig 7, am 6.05.14 am Bussteig 8 entfernt.H

  49. Die Vorbereitende Arbeiten laufen auch am Busbahnhof an. In den letzten Nächten wurden die Wartehäuschen am Bussteig 4 bis 6 entfernt. Vor Ostern wurde bereits die Uhr abgebaut.

  50. Sehr schöne Cam-Ansicht. Werde in Zukunft öfter vorbeischauen, um den Fortschritt der Bauarbeiten zu beobachten.

  51. Kann es sein, dass die Kameras durch den Stromausfall stehen geblieben sind??

    Da war nämlich ganz kurz einer so gegen 8:00 Uhr heute morgen.

  52. Hi alle,
    ist das Teeren des Döppersberg als Baustellenzufahrt für die Tiefgarage unter dem Busbahnhof gedacht?
    Weiß jemand wann die Bodenplatte gegossen wird?

  53. Man sieht die vielen Busse fahren.
    Und ich frage mich, wie es wohl zukünftig auf dem Wall aussehen wird.
    Vorstellen kann (oder will) ich mir das nicht.

    • Wie für den neuen ZOB = 150 Busse pro Stunde in Kernzeit von 7:00 – 20:00!
      Der Wall wird der Vorgeschmack für den ZOB sein-obwohl der Wall immer noch freie Zufahrten von beiden Seiten hat! Im ZOB gibt es nur je EINE ZU-und Abfahrt!(Siehe pdf-Infobroschüre im web/von wuppertal.de-Seite)
      Ausserdem ergibt sich eine Passanten-Welle von ca. 60 Personen pro Minute in der RUSH-Hour N_U_R zu Gleis 1+2 hin!Busse + Fussgänger werden kollidieren und dann steht der ganze ZOB still -bis die Polizei alles aufgenommen hat!

    • Hmmm, läuft hier ne Vorwärts-rückwärts-Schleife??? Ist ja schön, mal das Dach vom „Kaiserhof“ zu sehen; aber vom Döppersberg sieht man auch gar nix mehr.
      Wäre wohl ’ne Korrektur möglich? :-)) Dann schon mal dankeschön,
      Gruß Jule

  54. Liebes Tal-TV-Team, Hallo Herr Stötter,

    ich will nicht immer meckern, aber kann es sein, das die Cam ein „milchiges“ Bild liefert?

    Sehe mir aber immer gerne die Cam-Bilder an.

      • Leider nein, selbst bei Bewölkung habe ich den Eindruck. Im Vergleich zu Cam1 ist es m. E. deutlich zu sehen.

        Da Sie ohnehin aufs Dach wollen, könnten Sie vielleicht einen Blick darauf werfen? Herzlichen Dank!

      • Guten Tag,

        der milchige Eindruck ist da. Es wird aber nicht an der Kamera liegen. Es könnte schlicht der Elberfelder Dunst sein, der im Gegenlicht einfach mehr auffällt.

        Vielen Dank noch mal an Herrn Stötter.

        Max

        • Hallo Max,

          da bin ich anderer Meinung. Die Trübung ist meines Wissensaufgetaucht, als die alte Stützmauer abgerissen wurde. Dies hat sehr viel Staub aufgewirbelt (nur eine Mutmaßung). Das Bild ist nicht nur nachmittags so.

          Herr Stötter, vielleicht haben Sie noch Bilder vor dem Abriss der Mauer und können mal vergleichen. Sorry, das ich Ihnen Arbeit aufhalsen will.

          Gruß

          ein Zuschauer

  55. Hallo,
    weiß jemand wann die Bahnhofssatraße gesperrt und tiefergelegt wird? Wie wird dann die Anfahrt für die Lieferanten zum HBF geregelt. Da sind ja immer noch Geschäfte drin…….
    Vielen Dank

  56. Man kann im heutigen Zeitraffer gut sehen, wie die Pflanzen an der alten Stützmauer entfernt wurden.

    Leider ist der Blick durch ein schmutziges Objektiv getrübt. Herr Stötter, sobald Sie Gelengenheit haben auf Dach zu steigen, freue ich mich, wenn Sie die Objektive säubern könnten. Cam5 Spinnennetz.

    Vielen Dank.

  57. krass was da los ist ich find´s echt klasse das so viele menschen zu unseren verein halten und dazu stehen :) echt der hammer ich gehe beim nächten spiel auch hin und werde dieses wunder betrachten I LOVE GERMENY

  58. Ts,ts,ts, mit Mühe und Not 1 Tor und die Fans feiern auf´m Döpps…
    Ich find´s klasse!
    Noch „klasser“ (äh, besser) finde ich, dass es jede Menge Wuppertaler gibt, die ihre Stadt mögen – damit war vor allem der Betreiber dieser Seite, Hendrik Stötter, gemeint!!! Dankeschön!!!

      • Und dabei wars schwach… mehr glück als können. Nee ich versteh die Leute da auf Döppes nicht, die behindern ja massiv den Verkehr (sieh man an massive Polizeipräsenz und umleitungen). Die sollten mal alle für den Einsatz bezahlen, bei EM-Pokal oder WM kann ich ja noch verstehen, aber bei einem Spiel das ohne weiteres auch verloren werden darf????

        • Laß die Leute doch feiern, sooo viele Störungen wird´s zu dieser Uhrzeit wohl nicht geben und die Polizei hat sicherlich oft schlimmere Einsätze.
          „Jede Jeck ist anders“…

  59. Thank you for your webcam service!
    It’s so nice to be able to check out the views of beautiful Wuppertal everyday. :)

    • Ich danke ebenfalls für eure Arbeit und euer ehrenamtliches Engagement für die Stadt Wuppertal und dessen Bürger. Ich gucke fast täglich durch die Kameras. wärmste Grüße, Sebastian Bender

  60. Cool, Livebilder meiner alten Heimat.
    Ich habe W-tal vor 9 Jahren verlassen und lebe jetzt in Trier.
    Auch ne schöne Stadt und die Eingeborenen sind ähnlich gestrickt wie die W-taler. Hilft alles nicht gegen gelegentliche Heimweh-Attacken.

  61. …mit Weitblick auf die vermüllte, verschmierte, beschmierte Innenstadt mit den geschlossenen Brücken und Treppen?
    Vom Turme geschaut, die Welt mir gefällt…
    Schönreden hilft nicht – mitmachen beim Erhalten von Schönem wäre besser.

      • „Man erwartet immer von anderen.“ Das sieht dann nach kurzer Zeit so schlimm aus, wie hinlänglich bekannt. Fang gleich mit an zuzupacken, um unsere Stadt schöner zu machen. :-))

  62. Die Ansicht des Busbahnhofes gefällt mir am besten, weil es die grosse Totale mit Weitblick, grosser Klarheit und dem meisten Geschehen ist,

    …und gleichzeitig auch das Zentrum der Umbaumaßnamen ist, aber das dauert ja noch eine Weile.

  63. Wuppertal ist schön. Das einzige was nicht schön ist, sind oftmals seine Einwohner, die die Stadt schlecht machen.

  64. Hallo.
    Finde es gut dass es Menschen gibt die ihre Stadt mögen. In der Regel wird nur gemeckert. Wenn man mit offenen Augen durch Wuppertal läuft, merkt man erst was diese Stadt zu bieten hat. Das ist nicht nur der Zoo und die Schwebebahn. Ich wohne seit 60 Jahren auf dem Ölberg mit Blick aufs Briller Viertel, mit seinen schönen Häusern. Wuppertal hat im Krieg stark leiden müssen und anschließend hat man so einige Bausünden begangen. Trotzdem ist vieles erhalten geblieben und zeigt so noch ein Stadtbild mit Charakter.
    Ich mag die Stadt sehr und zeige sie stolz meiner auswärtigen Verwandschaft und Bekanntschaft.Ich finde es toll, wenn sich jemand wir hier mit den Webcams so für seine Stadt einsetzt.

    • Hallöchen Oilhill :-))

      Ach Gott, war das wieder ein grosses Gemecker auf der WZ-Webseite über den Wuppertaler Karnevalszug.

      Noch schöner in Sache Werbung für Wuppertal :-) : Für den 1.4.2005 – unser Silberhochzeitstag – hatten wir auch die NL-Verwandschaft nach Wuppertal bestellt. Schönstes Wetter und auch relativ warm an diesem Tag! Gerade vorher war auch die Wupper „geputzt“ worden. Wir machten eine geschlossene Rundfahrt im Kaiserwagen bei Kaffee und Kuchen, später Getränken; danach eine Busrundfahrt mit NL-Reiseführerin von der Touristen-Info Wuppertal (wir fuhren auch an „meinem“ Haus in der Funckstr. vorbei), danach dann Abendessen beim Griechen Nähe Loh. Über diesen äusserst gelungenen Tag redet die NL-Verwandtschaft heute noch! :-)

      Hendrik, ich sitze öfter vor deinen Streams und bin in Erinnerungen versunken :-) Vielen Dank für die Möglichkeit zum Gucken!

  65. Guten Tag,

    was für ein Morgen heute am Döps – Ausfall der Ampelanlage!
    Hab beim Betrachen der Bilder von Kamera #2 und #3 so manchen Schreck bei den unübersichtlichen Verkehrssituationen bekommen. Es galt die Macht des Stärkeren und so manches mal hab ich gedacht „jetzt krachts“. Nun sind die Männlein in den gelben Warnwesten vor Ort und es läuft wieder geregelter.
    Danke für faszinierend spannende Momente!

  66. Hallöchen Deroelberger,

    Natürlich kenn ich auch die grünen Teile von W.! Im Briller Viertel waren meine Eltern im beschlagnahmten Zimmer (vor 1950) in der Funckstr. einquartiert, da kam ich dann zur Welt. Weiter später das Gymnasium Kothen, ebenfalls im Grünen, besucht; wir hatten „nebenan“ auch noch einen Schrebergarten. Bevor das Gymnasium gebaut wurde, waren das Abhänge zum Ski- und Schlittenfahren, war auch toll.

  67. Liebe Monika,

    Du scheinst nicht viel von Wuppertal zu kennen , ausser vielleicht Betonwüsten. Die Stadt hat viel mehr zu bieten: Gründerzeitviertel oder Jugendstil wie die Nordstadt,das Luisenviertel oder Briller- und Zooviertel.Und wenn Du mal richtigen Wald sehen willst komm einfach mal vorbei 😀

  68. Hey ich freue mich das man endlich einen anderen Blikwinkel hat die sicht ist gut man kann immer den Fortschritt der Baustelle(n) sehen :-)

  69. Halloechen Monika,

    wie du vielleicht schon gelesen hast lebe ich nun 11 Jahre
    hier, von dem Wetter kann ich einfach nicht genug bekommen
    und wenn alles hinhaut werde ich zur Jahreswende mal wieder
    im Tal sein und meine Mutter sehen.
    Liebe und sonnige Gruesse aus Florida Rosi

    • Hallöchen Roswitha,

      Wie hats dich nach Florida verschlagen? So wie mich? Einen Käskopp „geangelt“ und jetzt seit fast 32 Jahren in NL :-) Schön auf dem Dorf dicht bei Amsterdam und nicht in der Betonwüste namens Wuppertal….

  70. hi roswitha,ich wurde 2005 aus wuppertal abgesoben,und wone jetz i serbijen i stat bujanovac mit meiner familje.wuppertal war fur mich meine haimat stat.gruse an ale ferdi.

    • Hi Ferdi,

      so so, und wo wohnst du jetzt??????
      Ich wohne hier in Florida 11 Jahre.
      Ferdi, mmmmhhh hoert sich so an mmmmhhh, bist du ein Bayer????
      L.G. aus dem Sonnenstaat an alle die mich noch kennen (Steinchen)

  71. Hi Monika,
    ich vermisse meine Mutter und meine Freunde,die schoenen Waelder und Parks. Die schoene kurvenreiche Landschaft, besonders als Motoradfahrer.
    Die Schwebebahn und den Wuppertaler Zoo, die vielen Sehenswuerdigkeiten usw…… Uebrigens in den 70ern fuhr ich mein erstes Motorad, eine blaue 250ger Honda.

    Gruesse aus Daytona Beach Florida

    • Hallöchen Roswitha,

      Ja, dat isset: die Verwandtschaft, Freunde: alle so weit weg :‘-( Und es kostet viel wenn man sie sehen will (Flugpreis).
      Hier in NL ist die Entfernung nach Wuppertal (und GM, wo meine kranke Mutter seit 2003 lebt) ja noch gemässigt und können wir ad hoc oder wenn nötig sofort beschliessen, hinzufahren. Das ist mir ehrlich gesagt eine Beruhigung…. Wie lange bist du schon in den USA/Florida?

      Was ein herrlich ruhiger Döppersberg übrigens um 4.30 nachts :-)

    • Ich weiß garnicht, was Ihr immer mit dem Wuppertaler Wetter habt.
      Meine Regentonne ist dieses Jahr nicht voll geworden !!!!!

      Und außerdem, wenn schon Regen, dann in Wuppertal…….

      • Hallo Klaus,

        mag ja sein das deine Regentonne dieses Jahr nicht voll geworden ist :-), aber wie ich gerade mal wieder sehe ist es im Tal kalt und nebelig. Schau mal nach http://www... Wuppertal ist die regenreichste Stadt in ganz Deutschland :-) :-) :-) auch wenn ich das Tal liebe bin ich lieber im warmen Florida :-).

        L. und sonnige G. Steinchen

  72. Wohne seit 31 in den NL und gucke mir ab und zu Wuppertal an und besonders gerne diese Kamera: In den 70ern fuhr ich mit meinem schnuckeligen weissen R5TL mit Spaziergangschaltung die Bahnhofstr. rauf und runter, oft ebenfalls abends/nachts. Nichts hat sich seitdem verändert. Im Moment aber nur noch, der Zahn des Döppersbergumbaus wird hier auch grosse Löcher reissen….

    Anekdote: an einem Nachmittag rauffahrend, kam mir in der scharfen Linkskurve oben an der Bundesbahndirektion eine „Ente“ entgegen, mit Schmackes! Sie legte sich so in die Kurve, dass der linke vordere Kotflügel „Asphaltkontakt“ bekam und Funken sprühte: ein Bild für die Götter!

    Grüsse aus 10 km südlich Amsterdam!

    • Ich wohn nun schon über 1 Jahr nicht mehr in Wuppertal und finde es schön über die Webcams ein wenig Heimatgefühl zu geniessen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*