5. Dezember 2011

Wuppertaler Bühnen: SCHÖNE BESCHERUNGEN

Passend zum Beginn der Weihnachtszeit präsentieren die Wuppertaler Bühnen ein neues Stück: „Schöne Bescherungen“

Scharfzüngiger und entlarvender als in der 1980 uraufgeführten Komödie »Season’s Greetings«, so der englische Originaltitel, wurde der alljährliche Tanz um den Weihnachtsbaum noch nicht beschrieben. Ayckbourns Kunst ist es dabei, die Situation nicht bis zur letzten Konsequenz eskalieren zu lassen; seine Figuren kehren ihre Lebenslügen unter den Teppich und tun in bestem britischen Understatement so, als sei nichts passiert — was sie im gleichen Maße kläglich wie sympathisch macht. Und sehr, sehr komisch ist!

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.