18. April 2011

Mahnwache / Anti-AKW-Demo am 18. April

Mehr als 400 Städte beteiligten sich am 18. April zum sechsten Mal an einer bundesweiten Anti-Atom-Mahnwache.
Die Kundgebung in Wuppertal vor den City-Arkaden wurde wieder von vielen Menschen aller Altersgruppen angenommen.

Sie nutzten das „offene Mikrofon“ um ihren Unmut über die Energiepolitik zum Ausdruck zu bringen und den endgültigen Ausstieg aus der Atomenergie zu fordern, – insbesondere auch wieder von den Wuppertaler Stadtwerken.
Ein Vertreter von Greenpeace wies darauf hin, dass eine von Greenpeace-Energy in Auftrag gegebene wissenschaftliche Studie einen Fahrplan aufzeigt, der die Machbarkeit eines Ausstieges aus der Atomenergie bis 2015 beweist. Auch wurde von anderer Seite darauf hingewiesen, dass das Umweltbundesamt in einer Studie einen Ausstieg bis 2017 für machbar hält.
Auf ihrem Demonstrationszug durch die Innenstadt mit Zwischenstop auf dem Von-der-Heydt-Platz wurden alle Wuppertalerinnen und Wuppertaler dazu aufgerufen, sich künftig an diesem Protest zu beteiligen.
Die nächste Mahnwache findet wegen der Osterfeiertage erst am Dienstag, den 26.04. um 18:00 Uhr vor den City-Arkaden statt. Redebeiträge und künstlerische Darbietungen oder ähnliche Aktionen sind wieder ausdrücklich erwünscht.

Webcam-Direktauswahl (weitere Infos auf dem Link)

Döpps: 1 2 3 5 360° O-barmen: 1 3 HiSpeed Talweit: Bienen Hühner B7 A46 Laurenz Kirchplatz Wall2 Alter Markt Wetter ISS Igel Wind Carnap Müngstener Brücke Schloss Burg Ventilator Falken: 1 2 3 Highlights Fauna: Vogelwiese Erdmännchen außen innen innen II
Die Fauna in Solingen braucht eure Unterstützung Hier könnt ihr spenden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.