2019-01-17WDG-Schüler entwerfen Schwebebahn-Schaukel
2019-01-16Neue Kanalleitung in der Grönhoffstraße
2019-01-10WSW arbeiten in der Bromberger Straße an Versorgungsleitungen
2019-01-09Andreas Feicht wird Staatssekretär in Berlin
2019-01-07Neue Versorgungsleitungen und Kanäle für die Neue Friedrichstraße
2018-12-21Drohender Konkurs der Deutschen Energie ? WSW sichert Versorgung
2018-12-19Zoo-Führung für Abo-Kunden
2018-12-13Mehr Busse zum Lüntenbecker Weihnachtsmarkt
2018-12-12WSW spendet für Kinderschutzambulanz
2018-12-11WSW warnt vor falschen Rechnungen


 
2019-01-10

WSW arbeiten in der Bromberger Straße an Versorgungsleitungen

Ab Montag, 14. Januar, arbeiten die WSW in der Bromberger Straße/Ecke Ahornstraße an Versorgungsleitungen. Die Bromberger Straße wird für die etwa zweiwöchigen Arbeiten in diesem Bereich gesperrt. Die Einfahrt von der Carnaper Straße in die Bromberger Straße ist dann nicht mehr möglich. Die Ahornstraße bleibt befahrbar. Die Bromberger Straße ist von der Graudenzer Straße als Sackgasse befahrbar. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Vereinzelt sind Arbeiten in der Nacht nötig. Diese werden auf ein Minimum beschränkt. Die WSW bitten um Verständnis.



Pressekontakt: Wuppertaler Stadtwerke, Konzernkommunikation; 0202 - 569 3766/3712